Lese-Insel

Logo LeseförderungUnsere Schule arbeitet eng mit der „Lese-Insel“ zusammen. Die „Lese-Insel“ findet in den Räumen unserer Schule statt. Insbesondere Kinder der ersten und zweiten Klassen, die eine Unterstützung beim Lesen lernen benötigen, nehmen an vier Tagen pro Woche an der Leseförderung der „Lese-Insel“ teil.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass alle Kinder, die regelmäßig zur „Lese-Insel“ gehen, gute bis sehr gute Fortschritte machen.

Wenn unsere Lehrerinnen der ersten bzw. zweiten Klassen feststellen, dass Kinder eine intensive Leseförderung brauchen, nehmen sie Kontakt zu deren Eltern auf. Fast immer nutzen die Eltern das kostenlose Angebot der „Lese-Insel“, worüber wir uns freuen. Die Eltern sehen dies als Chance und der Erfolg spricht für sich. Die „Lese-Insel“ ist für uns als offene Ganztagsschule ein wichtiger Kooperationspartner.

Die Lese-Inseln stehen unter unterschiedlichen Trägerschaften, wie dem Kinderschutzbund Aurich, dem Verein Zusammen e. V., der AWO und anderen.

Lesenest

Therese Debelts und Elfriede Meyer von der Lese-Insel

Arbeitsweise der Lese-Insel

In der Lese-Insel arbeiten die Kinder nach der Koch`schen Fingerzeichenmethode von F. J. Koch. Hierbei handelt es sich um eine Zeichen- Lautier- Sprache. Jedem Laut wird ein eigenes Fingerzeichen zugeordnet, so dass die Buchstaben, die gelesen werden sollen, mit den Fingern angezeigt werden. Auf diese Weise bekommt das Kind die Möglichkeit, sich gedanklich ein Bild des jeweiligen Wortes zu erstellen. Dadurch dass die Kinder sehr konzentriert sind, gewinnen sie an Sicherheit im lautgetreuen Schreiben.

Die üblichen „Verdreher“, die häufig bei rechtschreibschwachen Kindern vorkommen, können so vermieden bzw. allmählich reduziert werden. Soziale Aspekte spielen in der Lese-Insel ebenfalls eine große Rolle. Die sozialen Kompetenzen werden gefördert und ein Vertrauensverhältnis zwischen Lesetrainer und Kind wird aufgebaut.

Kommen die Kinder regelmäßig zur Lese-Insel, brauchen sie im Schnitt 6 – 8 Monate, in denen sie das sichere Lesen erlernen. Die Teilnahme an der Lese-Insel ist für die Kinder kostenlos, es ist lediglich für das Arbeitsmaterial eine einmalige Zahlung von 6 Euro zu zahlen.